MZ-Triathlon in Steinheim am 08.05.2016     


Einer der kürzesten Wettkämpfe wird zum längsten Tag des Quartals.


Nachdem in unserer Teamgruppe viel gequatscht wurde, viele schon in die Saison gestartet sind, ging es für Tina, Micha C. und meiner Wenigkeit endlich in die neue Saison.


Der Steinheimer Triathlon hat für jeden Saisonfitnessfaktor und jede Stärke etwas.
Es gibt die Heavy Distanz (0.7-30-7.5) auf der unsere Tina startet.
Micha nahm sich die Classic Distanz vor (0.5-20-5)
Und ich schnupper in die Saison beim Schnuppertriathlon in die Saison (0.2-10-2.5)… Habe die Wechsel und das Koppeln dieses Jahr noch ausser acht gelassen.

Bike Check-in war von 7-9:00 Uhr die Starts in Wellen in einem 50m Freibad (zum Glück beginnt jetzt wieder das Freiwasserschwimmen) bis zu meinem Start gegen 15:00Uhr. Tina begann. Sehr fit im Wasser. Sie war sogar so schnell, dass die Bahnenzähler mit den strichen nicht hinterher gekommen sind ;). Ziemlich frisch ging sie aus dem Wasser auf das Rad.
Micha machte sich im Planschbecken warm und begann gegen die Mittagszeit mit dem Schwimmen.
Nachdem die Mittagshitze das Wasser schön aufgewärmt hat, war ich dran mit dem Planschen… Endlich… Massen auf einer engen Bahn… Meine Welt.

Es wurde diskutiert wer vorn schwimmt… die Zeiten schwankten zwischen 3:20 und 3:45min bin ein ca 12 Jähriger fragte, wer denn noch unter 3 min schwimmt… Wir verstummten und ließen ihn vor und… er hat sich verschätzt.

Kurzum: Schwimmen war wieder genial, auf dem Rad kann ich 10km lang im vorderen Drittel mitstrampeln (Trotzt Veloton Frankfurt den Sonntag vorher- ich bin ja schließlich überall) und dass die Koppelläufe fehlen habe ich gemerkt.  Schön war, dass Tina und Micha noch da waren als ich auf die Laufstrecke gekommen bis, was nochmals einen extra Motivationsschub gab – danke nochmals. Und mit den Podestplätzen von Tina und mir, hat sich der Tag noch mehr in die Länge gezogen- obwohl es nicht mal 45min Sport für mich waren.

Immer wieder gern.
Euer Ronny, ich bin überall



#Platz

Name

Schwimmen

Rad

Laufen

Gesamtzeit

12

Tina Herzig

00:16:22

01:05:20

00:35:07

01:56:47

19

Michael Craiß

00:09:13

00:41:45

00:18:22

01:09:20

3

Ronny Seise

00:03:28

00:24:37

00:10:41

00:38:45

.


1