Ranntallauf am 02.07.2016     

Nach dem die ersten zwei Läufe der Cup Serie nicht sonderlich  gut liefen.

Starte ich nun den dritten Anlauf gegen die Schmerzen anzutreten.

Der Startschuß fiel um 18 Uhr und es ging gleich flott zur Sache.


Die ersten 5 km  wurden relativ flott angegangen und ich konnte mich in Sichtweite an meinen

Mitstreiter bewegen. Der Kopf predigte mir ein, bleibst du dahinter wird es nix heute abend gegen Italien.

Die Folge war ein Gang zuzulegen und bei kmn 6 vorbeiziehen, alles oder nichts riskieren.

Tatsächlich konnte ich mich absetzen und zog bis km 8 davon.

Die letzen 2 km gingen dann nur noch mit den üblichen Problemen von statten.

Dennoch hat es gereicht, ihn eine Platzierung hinter mir zu lassen.

 


Und das Ergebniss des Abends wissen wir ja.

Italien ist nach Hause gefahren.

  


Alles richtig gemacht.

   


Sportliche Grüsse

Stefan

  


AK 45  Platz 2      42,53

Gesamt 25

 


1  





.