Breisgau-Triathlon in Malterdingen am 24.08.2014

von Ronny     

 

Malterdingen-Bericht eines Mitteldistanz Novizen

 

DiesesWochenende war es endlich soweit. Nach einer Absage im Letzten Jahr kam ich dieses Jahr zu meinem MD Debut.  Malterdingen- Breisgau Triathlon 2-80-21,1 (Km)soll eine der anspruchsvollsten Strecken in Deutschland sein. Gerade gut genug für mich dachte ich mir. Wie sich später rausstellt hab ich da wohl den Mund zu voll genommen.

 

Samstagnachmittag war Anreise zur Pension Ute (ca. 200m vom Ziel entfernt. Praktisch wenn man nicht weiß, wie man ankommt.) Nach einer sehr angenehmen Nacht und einem nahrhaften Frühstück mit 5 Ironmännern ausFrankreich ging es zum Schwimmstart

.  

Angenehme 21°C Wassertemperatur und 19°Lufttemp. Ließen auf eine gute Schwimmzeit hoffen.10:00 Uhr- Start wie immer mitten im Pulk. Wozu sonst macht man diese 24h Wasserschlägereien als Training? Dieses mal bin ich erhobenen Hauptes um alle Wendebojen herum gekommen und konnte mir durch die gute Schwimmzeit ein wenig Luft für den Wechsel verschaffen, wobei mehr drin gewesen wäre, wenn ich nicht 300 extra metergeschwommen wäre.  

 

Auf dem Rad lief es erstmal besser als gedacht. Die ersten 30Km in ~55min erreicht. Doch dann Fing der Tag erst an.
Im Eifer des Gefechtes oder im Rausch der Geschwindigkeit habe ich das Trinken und Essen total außer Acht gelassen und nun mein Magen rebelliert. Die zwei weiteren Runden musste ich mich noch über die 2 Berge quälen, damit ich endlich das rettende Zelt der T2 erreichen konnte.

 

Ganz gemütlich zog ich mir meine Schuhe an, aß eine kleineSchokolade in der Hoffnung, dass es besser wird. Km 1 in 4:20min wieder einmal total überzogen.  Ab Km5 wurde es ein reiner Wanderausflug. Als ich die motivierenden Überrunder hörte mit dem klaps auf die Schulter „bald hast du es, nur noch 500m!“ dachte ich ans Aufgeben, bis eine Nette Freibergerin mit mir und dem Besenwagen die 2te Runde marschierte.

 

Das Ende vom Lied: Niemand hat so viele eindrücke kulturell und landschaftlich erblicken können, wie die Letzten 2 an diesem Sonntagsspaziergang. Aber immer wieder gern, nur wo anders;)

 

RonnySeise                    Team Sport Evolution

38:57,4    4:11,1    3:26:44,6    1:08,2    2:34:37,8    6:45:39,1